Universität Hamburg Mineralogisches Museum Universität Hamburg
   

Sie planen einen Besuch im Mineralogischen Museum Hamburg?

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen

Barrierefreiheit
Der Haupteingang des Museums ist nur über zwei Stufen zu betreten. Ein Nebeneingang erlaubt einen barrierefreien Zugang, bitte wenden Sie sich an die Museumsaufsicht! Eine Treppe führt auf die Empore der Schausammlung, leider existiert im Museum kein Aufzug. Während der Öffnungszeiten am Mittwoch besteht die Möglichkeit, mithilfe der Aufsicht den ersten Stock des Museums über einen Fahrstuhl des Nebengebäudes zu erreichen.

Shop
Ein separater Shop ist nicht vorhanden. Vom "Verein zur Förderung des Mineralogischen Museums e.V." werden in zwei kleinen Vitrinen Mineralien und antiquarische Bücher angeboten. Der Verkauf findet zugunsten des Mineralogischen Museums statt.

Gastronomie
Ein eigene Gastronomie existiert nicht. Das Museum befindet sich im Universitätsviertel, in der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Cafes und Restaurants.

Fotografieren
Das Fotografieren ist im Museum für private, nicht kommerzielle Zwecke gestattet.

Parplatzsituation
Das Museum besitzt leider keine eigenen Parkplätze. Begrenzte Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz am Grindelhof (Anfahrt).

Öffentliche Verkehrsmittel
Nur wenige Meter vom Eingang des Museums entfernt, an der Kreuzung Rentzelstraße/Grindelallee, befindet sich die Bushaltestelle "Grindelhof". Hier halten die Metrobusse Nr. 4 und 5.

 

Impressum | Letzte Aktualisierung am 21. September 2017 durch R. Kurtz