Universität Hamburg Mineralogisches Museum Universität Hamburg
   

Während unserer Öffnungszeit am Mittwoch werden Eigenfunde der Besucher in der Zeit von 14:00 - 17:00 Uhr kostenlos begutachtet.

Im März 2016 können aufgrund von Urlaubsabwesenheit leider keine Begutachtungen vorgenommen werden.

Für Edelsteine, Schmucksteine und Perlen bietet das Mineralogische Museum kostenpflichtige Begutachtungen an.

Edel- und Schmucksteine werden nicht nur imitiert oder durch Behandlungen in ihrem Aussehen verbessert oder verändert, sondern sie werden auch im Labor synthetisiert. Das Ziel unserer Untersuchungen ist, die edlen von den unedlen Pretiosen zu unterscheiden oder, im Falle von Perlen, die natürlichen von den gezüchteten zu trennen.

Impressum | Letzte Aktualisierung am 21. September 2017 durch R. Kurtz